Was ist ein Schnuppertag?

schnupper1

 

Du kannst das Fliegen aus der Sicht eines Flugschülers erleben. Mit aktiver Teilnahme am Flugbetrieb erlebst Du  Segelfliegen aus nächster Nähe. Zu Beginn gibt es eine kurze theoretische Einweisung zum Verhalten am Flugplatz und warum ein Flugzeug überhaupt fliegt.

Fliege ich wirklich selbst?

Ja! Natürlich sitzt auf dem hinteren Sitz ein Fluglehrer und fliegt mit Dir. Pro Tag macht man 2-3 Starts im Segelflugzeug. Das Mindestalter liegt bei 14 Jahren! Bei minderjährigen ist die Zustimmung der Erziehungsberechtigten Personen erforderlich.

Bin ich versichert?

Für die Dauer des Schnupperwochenendes wirst Du beim Luftsportverband und bei der Sportunfallversicherung als Schnupperflieger gemeldet. Diese gilt für die komplette Teilnahme.

Wie ist der Tagesablauf?

Am Samstag, den 24. Juni 2017 treffen wir uns um 9:30 Uhr im Vereinheim. Hier gibt es eine kurze Information für die Eltern minderjähriger Teilnehmer (die Erzieungsberechtigten Personen müssen alle schriftlich zustimmen) und ein erstes Kennenlernen. Natürlich wird auch erklärt, wie man sich an einem Flugplatz und während des Flugbetriebs richtig verhält und es gibt ein wenig Theorie warum ein Flugzeug fliegt.

Dann kann es auch schon mit dem Flugbetrieb losgehen. Zwischendurch gibt es auch ein Mittagessen.

Nach dem Ende des ersten Flugtages möchten wir zum Abschluß noch mit den Teilnehmern grillen.

Schulbetriebklein

Unkostenbeitrag:

Die Kosten für das Schnupperwochenende betragen inklusive Fluggebühren und Verpflegung 30 Euro. Die Gebühr ist nach der Anmeldung zu entrichten. Damit auch jeder etwas vom Flugbetrieb hat stehen nur 10 Plätze zur Verfügung. Diese werden nach Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben.

Anmeldung

hier gehts zur Anmeldung, den gleichen Link kannst Du auch bei Fragen nutzen, er führt zum Kontaktformular.