Nach nur 37 Starts mit Fluglehrer durfte Julian Jung schon alleine in die Luft.