Jochen B S Titel

Noch rechtzeitig vor Ende der Flugsaison hat Jochen Baldauf-Seehaus nun den ersten und wichtigsten Ausbildungsabschnitt geschafft. 

 

Er hob zu seinen ersten Alleinflügen mit dem Segelflugzeug ab. „Das ging jetzt doch viel schneller als gedacht“ freute er sich nach seinem Erfolg. Durch einen Fluglehrer des Vereins, Julian Brunnmüller, auf dieses Hobby neugierig geworden, wurde der 40jährige Mitte des Jahres gemeinsam mit seinem Sohn Mitglied des Luftsportvereins Osthofen. Seither schulte er regelmäßig mit dem Doppelsitzer ASK13 und einem Fluglehrer auf dem hinteren Sitz. Schon für den 49ten Flug nahmen die Fluglehrer Herbert Wersching und Lorenz Kilian den Fallschirm vom Fluglehrersitz und schickten ihren Schützling allein in die Luft. Der Flugschüler meisterte die drei Windenstarts und Landungen zur vollsten Zufriedenheit. Beim dritten Alleinflug erwische er sogar ein wenig Thermik und konnte sich 13 Minuten in der Luft halten. Um den Vereinskameraden für weitere und bedeutend längere Thermikflüge zu sensibilisieren gab es nach der dritten Landung von allen Anwesenden den traditionellen Klaps auf den Po und einen Blumenstrauße mit allem dornigen was der Flugplatz so zu bieten hat.